-,-- € 0 Produkte
 

PLASMA-WERKSTATT.de

Informationen & Kupfer-Technologie-Produkte aus Andrees Energie-Werkstatt nach original »Keshe-Foundation« Vorgaben Plasma-Werkstatt_Header FB_Plsm-Werkstatt

A K T U E L L  |  W E R K S T A T T  |  S H O P  |  I N F O S  |  A N L E I T U N G E N  |  V I D E O S  | L I N K S  


PLASMA-SEMINAR »2«

mit Ingrid Schröder

Grundlagen der »Plasma-Technologie« | 04./05. Februar 2017

Plasma-Seminar_02

Ingrid Schröder wird das im »Plasma-Seminar 1« vermittelte Basiswissen vertiefen und es folgt ein »MAGRAV-Workshop« am 11./12. Februar 2017, in dem wir mit Euch das Erlernte in die Praxis umsetzten. 

Nachdem nun die Grundlagen der Plasma-Technologie, über den historischen Zusammenhang hinaus in die Begriffsdefinitionen der
feldphysikalischen Sicht von Herrn Keshe herausgestellt worden sind, lassen sich durch Forschungen zeitgenössischer Physiker analoge und sinnvoll ergänzende, praktische Umsetzungen realisieren. Ingrid Schröder wird mit einer bebilderten Power-Point-Präsentation einen Überblick schaffen und diesen dann vertiefen.

Ingrid Schröder

Eine besondere Überraschung waren im Plasma-Seminar »1« die Ausführungen von Ingrid Schröder über die Arbeiten der
Diplom Physikerin Gabi Müller. Ihren Forschungen und denen ihres Mannes Frithjof Müller ist es zu verdanken, daß es eine Berechnungsformel zur Ermittlung von Resonanzlängen der Elemente des Periodensystems gibt.
Praktisch resultiert daraus, welche Länge und Stärke für einen Kupferdraht benötigt wird und ebenso läßt sich die Anzahl der Spulenwicklungen punktgenau berechnen, sowie die damit in Resonanz stehenden Plasma-Gemische im Kugelzentrum eines Magraven. Damit sind erstmalig Parameter geschaffen, die eine Verifikation sämtlicher Feldflüsse ermöglichen und dienen auf diese Weise den fundamentalen Forschungen der Keshe-Foundation!

Ingrid Schröder wird einen Einblick in diese außergewöhnlichen Forschungsarbeiten ermöglichen. Es geht schwerpunktmäßig um die »fraktale Verschachtelung von Wirbelsystemen« und um das Verständnis der »Bewegungen in der Natur«.  Daraus lassen sich wiederum die »Ladungen von Wirbelfeldern« ableiten und die daraus entstehende »Sogwirkung«, die ja schon Viktor Schauberger zum zentralen Punkt seiner Wasserforschungen gemacht hat.

> PDF | Seminar-Inhalte 

 

USB-Stick_Plasma-Seminar_01

 

 

Plasma-Seminar »Teil 1«
Grundlagen der »Plasma-Technologie«
Erhältlich auf USB-Stick in unserem  Shop 

 

 

S E M I N A R Z E I T E N

Samstag 11.00 bis ca. 18:00 Uhr
Sonntag 10:00 bis ca. 17:00 Uhr

V E R A N S T A L T U N G S O R T
Plasma-Werkstatt
42499 Hückeswagen | Bergisches Land (NRW)
Die Adresse und alle weiteren organisatorischen Details zum »Plasma-Seminar« werden mit der Anmeldebestätigung zugeschickt.

S E M I N A R G E B Ü H R
180,00 Euro*
Wir bitten alle, denen es nicht möglich ist diese Summe aufzubringen → Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir finden eine Lösung!

*Im Seminarpreis enthalten, ist ein USB-Stick mit einer von Ingrid Schröder aufwendig erarbeiteten Power-Point-Präsentation des Seminars im PDF-Format.

F R Ü H B U C H E R R A B A T T
Bei Buchung bis 09. Januar 2017 10% Rabatt, bei gleichzeitiger Früh-Buchung für 2 Personen 15% Rabatt, bei gleichzeitiger
Früh-Buchung für 3 Personen 20% Rabatt.

Anmeldung

→  K O N T A K T F O R M U L A R

 

»MAGRAV-Workshop« 11./12. Februar 2017 | Infos & Anmeldung

 

Weiterführende Informationen zu Diplom Physikerin Gabi Müller

http://www.viva-vortex.de/texte/
http://www.aladin24.de/


  O B E N

suprcomonlineshop