Herstellung Liquid-Plasma

//
Wichtiger Hinweis!
Im Umgang mit sämtlichen Nanomaterialien und Flüssigkeiten, bitte immer Handschuhe tragen!

 

Zur Herstellung von Liquid-Plasma braucht Ihr den Ur-Stoff GaNS. Mit einer Spritze entnehmt Ihr einige wenige Tropfen vom Wasser, oberhalb der Nano-Kristalle, die sich am Boden gesammelt haben. Es ist immer wichtig, daß möglichst von der Oberfläche das GaNS-Wasser entnommen wird, da die Kristalle selbst in ihrer Wirkung zu stark sind. Und Ihr braucht sie noch, um immer wieder neues GaNS, durch Auffüllen von frischem Wasser herstellen zu können.

Dann gebt Ihr die Tropfen mit der Spritze in eine kleine, saubere Glasflasche, die sich verschließen läßt und die Ihr zuvor
mit möglichst hochwertigem Wasser* befüllt habt. Fertig ist Euer Liquid-Plasma im Sinne einer Verdünnung durch das Speichermedium Wasser. Jetzt habt Ihr die erste Stufe des Liquid-Plasma hergestellt und dieses läßt sich bereits für Health-Patches verwenden.
Auch könnt Ihr eine Sprühflasche mit gutem Wasser auffüllen und ein paar Tropfen GaNS hineingeben. Schon habt Ihr ein wunderbares Raumspray und die Plasmafelder können sich ausbreiten. Wir haben die Erfahrung gemacht, daß bei unseren Haustieren, Zecken und Flöhe plötzlich ausbleiben, sobald sich die Plasmafelder ausweiten. Ein paar Tropfen Liquid-Plasma ins Trinkwasser geben, rundet das Ganze ab.

Ihr könnt das Liquid-Plasma in seiner Wirkung verstärken, indem Ihr es mit der Hand verschüttelt, oder mit einer nanobeschichteten Kupferspule verquirrlt. Auch habt Ihr die Möglichkeit, unterschiedliche GaNS-Sorten, tropfenweise zu vermischen und diese durch Verschütteln, ähnlich dem homöopathischen Prinzip, zu potenzieren.

Eine andere Möglichkeit ist, das Liquid-Plasma in einen Plasma-Raektor oder den Mini-MaGrav zu geben. Auf diese Weise wird das Liquid-Plasma in seiner intesivierten, potenzierten Wirkung abermals verstärkt und die Plasmafelder können sich weiten und ausdehnen.

Je weiter Ihr das Plasma durch Verdünnung, Verwirbelung oder Rotation von der Materie »entfernt«, desto freier bewegen sich die Plasmafelder und entfalten ihre Wirkung. Oder umgekehrt – Materie wird in einen Plasmazustand umgewandelt.

 

*Zur Herstellung von Liquid-Plasma verwenden wir den LotusVita-Wasserfilter.
Kostengünstig und hocheffizient, bereitet eine handliche Karaffe, Leitungswasser immer frisch zu Quellwasser auf. Die Besonderheit liegt darin, daß dieser Filter die Natur nachahmt und dadurch das Wasser in einem Gerät gereinigt, vitalisiert und veredelt wird.
Echt super und die Laborergebnisse sprechen für sich!

> Flyer »LotusVita« Wasserfilter | PDF-Download

 

suprcomonlineshop