PLASMA-INFOS

 

Plasma »Starter-Kits«

Anleitung in Bildern

Anleitung_Plasma-Starter-Kits_02

//
Wichtiger Hinweis!
Im Umgang mit sämtlichen Nanomaterialien und Flüssigkeiten, bitte immer die mitgelieferten Nitril-Handschuhe tragen!

Schritt 1 | Geeignetes Gefäß herstellen
In jedem Haushalt finden sich Gegenstände, die für die Herstellung von »GaNS« geeignet sind. Oft ärgert man sich über Saftflaschen, die trotz Pfandsystem immer noch zum Wegwerfen produziert werden. Obwohl man Müll vermeiden möchte ist es nicht immer möglich. Aber jetzt kommt die Wegwerfflasche nicht in den Müll, sondern wird mit einem Cuttermesser auf ca. die Hälfte getrennt und nur die obere Hälfte entsorgt. Dadurch ist ein toller Becher entstanden, der nun zur »GaNS«-Herstellung dient. Ihr könnt natürlich auch Einmachgläser oder ähnliches nehmen. Die »Keshe-Foundation« empfiehlt allerdings tatsächlich Kunststoff, weil der darin enthaltene Kohlenstoff/Carbon förderlich für die »GaNS«-Produktion ist.

Plasma-Shop_Plasma-Starter-Kits_03

Schritt 2 | Salzlösung zubereiten
Unsere Badezimmer quillen über, mit Schaumbädern, Ölbädern und Badesalzen. Da ist bestimmt auch ein Meersalz zum Baden dabei und schon haben wir ein weiteres Element zur GaNS-Herstellung gefunden. Habt Ihr das nicht im Bad, so kann man es zum Beispiel beim dm-Markt für weniger als 2,00 Euro pro 1,5 kg kaufen. Nun kann man beginnen eine gesättigte Salzlösung herzustellen. Wichtig! Nicht zuviel Salz auf einmal einfüllen, sonst bleibt zuviel davon am Boden des Bechers und es gibt eine zu starke Mischung. Man füllt in den Becher sauberes Wasser bis zur Hälfte ein und verrührt darin einen Teelöffel von dem Meersalz, ca. 2 Min warten. Dann wiederholt man den Vorgang und wartet, wenn das Meersalz sich nicht mehr auflöst ist die Sättigung erreicht und der Vorgang abgeschlossen. Jetzt füllen wir den Becher mit sauberem Wasser auf und stellen unser vorbereitetes »Starter-Kit« hinein.

Plasma-Shop_Plasma-Starter-Kits_04 Schon nach ein paar Stunden ist eine Reaktion zu beobachten und nach ein paar Tagen kann man sein erstes, selbst hergestelltes »GaNS« ernten. Immer für jede »GaNS«-Sorte einen Becher und den auch gerne mehrfach, aber immer für das gleiche »GaNS« verwenden. Bereits nach kurzer Zeit setzt sich das erste »GaNS« am Boden ab. Plasma-Shop_Plasma-Starter-Kits_05

//
Wichtig!
Bitte verwendet hierbei die mitgelieferten Nitril-Handschuhe!

Schritt 3 | »GaNS«-Ernte
Das »Ernten« geht folgendermaßen. Hierzu benötigen wir einen zweiten Becher mit gleichem oder mehr Fassungsvermögen und ein Küchenpapier. Man nimmt das »Starter-Kit« vorsichtig heraus, ohne zuviel Bodensatz aufzuwirbeln und legt es auf das Küchenpapier.

Plasma-Shop_Plasma-Starter-Kits_06

Danach schüttet man vorsichtig das Salzwasser oberhalb des entstandenen Bodensatzes, dem »GaNS« langsam ab. Wichtig ist hierbei, das möglichst viel des Salzwassers entfernt wird und viel »GaNS« übrig bleibt. Das abgeschöpfte Salzwasser kann erneut zur »GaNS«-Produktion der gleichen Sorte benutzt werden.

Plasma-Shop_Plasma-Starter-Kits_06a

Was sich am Boden des Gefäßes abgesetzt hat, ist Euer wertvolles »GaNS«! Dieses »GaNS« am Boden, wird jetzt in ein Sammelgefäß gegeben.

Plasma-Shop_Plasma-Starter-Kits_07

Nun füllt Ihr das abgeschüttete Salzwasser zur Wiederverwendung zurück in Euer Herstellungsgefäß und füllt dieses mit frischer, neuer Salzwasserlösung auf. »Starter-Kit« wieder rein und weiter gehts!

Plasma-Shop_Plasma-Starter-Kits_08

Schritt 4 | »GaNS« waschen
Nach mehreren Erntevorgängen, befindet sich in Eurem Sammelgefäß eine Menge an »GaNS«. Das »GaNS« wird nun gewaschen, da sich immer noch eine beachtliche Menge an Salz im »GaNS« befindet.
Jetzt braucht Ihr ein wesentlich größeres Gefäß, wie die Menge an »GaNS« die Ihr gesammelt habt. Ihr füllt dann das Gefäß mit vorzugsweise destilliertem Wasser oder Quellwasser auf und wartet bis sich das »GaNS« wieder absetzt hat. Laßt Euch Zeit dabei, denn manchmal braucht das »GaNS« eine Weile, bis es sich wieder am Boden abgesetzt hat.

//
Wichtig!
Dieser Vorgang sollte mindestens 4x, besser aber 6x wiederholt werden.

Das Ausspühlwasser vom »GaNS«, ist das sogenannte »GaNS«-Wasser und sollte aufbewahrt werden und kann zur Herstellung von »Health-Patches« etc. verwendet werden.

Plasma-Shop_Plasma-Starter-Kits_11

Nach ein paar Stunden hat sich das »GaNS« erneut unten abgesetzt und Ihr habt Euer erstes eigenes »GaNS« hergestellt. Nach den Spülvorgängen habt Ihr reines GaNS in Form von Nano-Kristallen, die sich am Boden abgesetzt haben. Jetzt könnt Ihr es in schöne Fläschchen abfüllen.

Plasma-Shop_Plasma-Starter-Kits_12

Ab diesem Zeitpunkt arbeiten wir nur noch mit den wunderbaren plasmatischen Feldern die vom »GaNS« ausgehen.

 

→ Kurzanleitung
→ Shop

 

↑  O B E N

suprcomonlineshop